Dom

Abkürzung für Dominanz oder „dominanter Part“.

Unter Dominanz versteht man in der Biologie und in der Anthropologie, dass die einen Individuen gegenüber den anderen Individuen einen höheren sozialen Status haben, worauf letztere unterwürfig reagieren. Das Gegenteil von Dominanz ist Unterwürfigkeit bzw. Subdominanz.

und weiter …

Dominanz ist immer beziehungsspezifisch und ist zeit- und situationsabhängig.

Die Dominanz ist immer von der Akzeptanz eines anderen abhängig. Der „unterwürfige“ Teil einer Beziehung traut dem dominanten Part zu, Entscheidungen zu treffen, die nicht nur die Beziehung beeinflussen.

Entgegen der landläufigen Meinung reicht es nicht, dass einer den Raum betritt und behauptet er wäre dominant.
Wie in der Tierwelt auch, muss diese Behauptung auch bewiesen werden. Leider scheitern viele dieser Pseudo – Dominanten bereits an dieser Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar